Sofern eine Sicherheitenverwertung notwendig wird – die Abwicklung.

Das Servicing, auch bekannt als Sicherheiten Work-out, wird dann notwendig, wenn eine Engagementskündigung erfolgte, ein Insolvenzverfahren anhängig ist oder in die vorhandenen Sicherheiten Vollstreckungsmaßnahmen von Dritter Seite eingeleitet wurden.

Wir tun fast alles, um Forderungen zügig zu realisieren. Professionalität und optimale Ergebnisse können vorausgesetzt werden.

Wir leben den Sparkassengedanken. Ein effektiver aber fairer Umgang mit den Kreditnehmern ist uns wichtig. Bedürfnisse werden, soweit wirtschaftlich vertretbar, berücksichtigt.

Je nach Mitwirkungsgrad der Kreditnehmer, welchen wir am Anfang einer Betreuung aufsuchen, werden die Sicherheiten freihändig veräußert oder im Wege der Zwangsvollstreckung vermarktet. Neben der passiven Begleitung  werden wir im Rahmen des abgestimmten Abwicklungskonzeptes aktiv tätig.

Dieses umfasst die vollständige Begleitung von Insolvenzverfahren, Insolvenzplanverfahren, übertragende Sanierungen, Sicherheitenverwertungen von der Immobilie bis zum Bagger, Zwangsverwaltungen, Sequestrationen und sonstigen Vollstreckungsmaßnahmen.

Auf Seriosität, Reputation, Effizienz, hohe Erlösquoten und kurze Durchlaufzeiten legen wir besonderen Wert.

© 2018 SGK Servicegesellschaft Kreditmanagement mbH | Friedrichswall 10 | 30159 Hannover

Tel.: +49 511 361 320 0 | Fax: +49 511 361 320 9 | info@sg-k.de